Kurse/Workshops/Preise

FORTLAUFEND MORGENTRAINING DIENSTAGS UND FREITAGS 9.00-10.00 Uhr Stärkung der Körpermitte, Sanfte Dehnungen, Achtsamkeit für die Wirbelsäule.

Preise: Morgentraining: 12 € ein Termin – Zehnerkarte 100 €  BITTE NUR MIT ANMELDUNG

Workshops 45,00 €

Einzeltherapie/Coaching 60-90 Minuten 60/80 € nach Selbsteinschätzung

Kurse und Workshop. Bitte Anmelden bei raum@nicadanza.com 

Im Herbst und Frühling Fortlaufende Körpertherapie Gruppe. Dienstags 18:30 – 20:45. Gespräche und Beratung ab sofort möglich.

Regelmässige Sonntagsworkshops:  Fliessen-Lassen, Wahrnehmung, Entspannung und freue Bewegung

Workshops in der VHS Mitte:

Ich fühle, was Du fühlst, Kommunikation und Wahrnehmung mit tango Elementen und Archetypen der Körpersprache Körperwahrnehmung, Bewegungstechnik und Rollenspiel

Wer gerne auch Mittags oder Abends trainieren möchte, schaut bitte im Program der VHS Mitte: Body Fit mittwochs 18:30 Anton Str. , Rückengymnastik in der Mittagspause donnerstags 12:45 Linien Str.

 

2017

 

 


 

 

2016

TANZ DER VERBINDUNG Sonntagsworkshop
25. September 2016 12:00-15:00 Uhr 45 €

Fortlaufend donnerstags 19:30-21:00 Uhr ab 29. September
6 Termine 75 € oder 18 € ein Termin

Tanztherapie und Tangoelemente. Die therapeutische Wirkung des Tango erfahren und reflektieren. Für Paare und Einzelne die mit ihrer Balance spielen und verschiedene Verbindungsmöglichkeiten in Bewegung erfahren möchten. Die Bartenieff Fundamentals erlauben uns, die Körperverbindungen bewusster zu erfahren und sie integrieren unsere Impulse, Ausdruck und Kommunikation. Wir beschäftigen uns mit: Atmung, Zentrierung, Achse, Integrierung der Körperhälften, Erdung und Diagonalmuster. Diese Arbeit ist für Anfänger/-innen geeignet, aber neugierige und erfahrene Tangotänzer/-innen sind auch willkommen. Anmeldung im Paar ist nicht notwendig.

Workshop Ich fühle, was Du fühlst in der VHS Mitte

8. und 9. Oktober VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 0.08 (gr. Tanzsaal) Sa, So, 12.03.2016, 11:00 – 16:00

Ich nehme jeden Schritt wahr, nehme Dich wahr. Wir gehen zusammen mit meiner und Deiner Kraft in eine Richtung.
In diesem Workshop werden verschiedene Prinzipien zur Kommunikation zwischen Menschen ausprobiert. Ziel ist es: die eigene Achse zu finden, die Atmung zu spüren, Präsenz zu zeigen, Zuhören, Führen und Folgen. Dinge, die das Leben prägen und Beziehungen begründen, werden hier spielerisch mit den Mitteln eines Tanzes erlernt. Anmeldungen in der VHS Tel.: 9018 37474, Fax.: 9018 37488, E-Mail: anmeldung@city-vhs.de

WORKSHOPS bei nicadanza

Lebendigkeit, Flexibilität, Wiedersprüche des Arlecchino!

EIGENSCHAFTEN/EIGENSCHATTEN
23. Oktober 12:00 – 15:00 Uhr
Commedia dell´Arte
Körpermasken, Haltung und Bewegung
für Schauspieler, Tänzer und Menschen, die ihr Bewegungsrepertoire bereichern wollen, gibt einen bewussteren Körperausdruck und kann auch in einen therapeutischen Kontext integriert werden. Die Figuren der Commedia dell´Arte sind Teil einer komplexen Theaterform, die in Italienund Europa für fast drei Jahrhunderte sehr erfolgreich war. Die archetypischen Figuren sind eine wertvolle Quelle für Ausdruck und klare Beispiele für Körpermuster. In meiner Arbeit mit Patienten der Forensischen Psychiatrie und mit Frauen in einer Selbsterfahrungsgruppe benutzte ich die „bewegten Formen“ der Commedia dell´Arte, um Menschen zu ermöglichen, sich anders auszudrücken als gewohnt. Über die extremen Körperhaltungen und Bewegungen können die Teilnehmer auch eigene Qualitäten, die eben „übertrieben menschlich“ sind, vertiefen.

GELASSENHEITSTRAINING Bei mir bleiben und mit anderen sein

13 November 12:00-15:00 Uhr
Stressvorbeugendes Bewegungsangebot. Die Körperarbeit hilft die Belastungen des Alltags zu überwinden und in Fluß zu kommen. Unsere Ziele sind: flexibel bleiben, Aggression erkennen und gezielt ausdrücken, die eigene Kraft spüren, Erdung und Aufmerksamkeit. Der Kurs bietet Meditationstechniken, Körperübungen, Zeit für eigenen Ausdruck und Ruhe an.

EINKLANG Integration und Tanz   am 20 November 12:00-15:00 Uhr

Frühjahr 2016

WORKSHOPS IM JANUAR 2016
MONOCHORD KLANGREISE
Bewegung zu den Klängen des Monochords, spontanes Tönen.
Monochord: Klangreise, Tönen und Bewegung mit Ricarda Süß (Musiktherapeutin) und Angela Nicotra (Tanztherapeutin)Sonntagsworkshop 17. Januar 2016
12:00 15:00 Uhr60 € oder 55 € mit Überweisung bis 10 JanuarWir sind uns fremde Menschen, neugierig, fragend, gespannt, etwas aufgeregt. Zwei Frauen stellen ihre Möglichkeiten vor mit Musik und Bewegung.Die Bewegung leitet Angela klar und individuell an mit ihrer Erfahrung als Tanzpädagogin und Therapeutin jonglierend mit der Atmosphäre in der Runde. Durch diese Erwärmung begegnen wir uns selbst im Fluss, spüren die anderen Teilnehmer, tauchen auf, um wieder bei uns zu „landen“. Diese ausgewogene, menschlichen Begegnung bringt ein lebendiges Gefühl für den Körper und Tempo in der Öffnung für die Welt herum.Ricarda Süß begleitet die Bewegenden an dem wunderschönen Monochord, welches in der Aufwärmphase verschiedene Nuancen der Improvisation zeigt. Das Instrument hüllt ein und inspiriert mit seinen hellen und warmen Saiten. Ihre Stimme erklingt verschmelzend oder konträr dazu.
Einführungsworkshop für Ärzte, Therapeuten und Psychologen
Freitag 15. Januar 2016 18:00-20:30 Uhr
Vorstellung der DMT Dance Movement Therapy
Tanz- und Bewegungstherapie: Geschichte, Entwicklung und Anwendungsgebiete.
Praktische Erfahrung: Rücken: Halt und Loslassen.
15. Januar 18:00-20:30 Uhr
Preis: 30 €
Dieses Angebot ist nur an Therapeuten, Ärzte und Psychologen gerichtet.
Anmeldung und Info: raum@nicadanza.com

Workshop: Im Kontakt mit der Realität
Tango und Tanztherapie
23. und 24. Januar 2016 12:30-16:30 Uhr
„Die Anwendung der Bewegungsanalyse auf den Tango macht es möglich, ihn in seinen Auswirkungen auf die Person zu erklären, und bildet einen theoretischen Kontext
für das Verständnis emotionaler Phänomene. Durch die Analyse seiner praktischen Ausübung werden so die Potentiale des Tangos nachvollziehbar: Die Entwicklung eines
Bewussteins und einer erhöhten Aufmerksamkeit für sich selbst, den Partner und die gegenwärtige Umgebung, also den Raum, die Musik und die Gemeinschaft”.
Im Kontakt mit der Realität, Angela Nicotra, 2015, Logos Verlag, Berlin.

Preis: 85 € Erm. 70 € mit Anmeldung/Überweisung bis 9.1.
Ort: PHYNIX tanzt
Hasenheide 54 – 10967 Berlin
2./3. Hof, 3.Etage

Anmeldung:
raum@nicadanza.com

2015

 

nicadanza schröderstr 4 Berlin

info: raum@nicadanza.com

Kurse Mai 2015

TANGO TANZ DER VERBINDUNG

Ab 7. Mai startet ein fortlaufende Kurs : donnerstags 19:00-20:30 Uhr  bis 4 Juni.

4 Mal 48 €

Die Bartenieff Fundamentals erlauben uns, die Körperverbindungen bewusster zu erfahren: Sie integrieren unsere Impulse, Ausdruck und Kommunikation. Wir beschäftigen uns mit: Atmung, Zentrierung, Achse, Verbindung der Körperhälften, Erdung und Diagonalmuster. Diese Arbeit ist für Anfänger/-innen geeignet, aber neugierige und erfahrene Tangotänzer/-innen sind auch willkommen. Anmeldung im Paar ist nicht notwendig.

Wer sich verbindlich anmelden will, bitte überweise 48 €
oder, wer bar zahlen möchte: 15 € pro Termin
Anmeldungen NUR unter raum@nicadanza.com
Info: 030 83038635

Rückentanz nächste Termin am 10. Mai dreistündige Workshop: 12:00-15:00 35 € oder 30 € (nur mit Überweisung bis 4 Mai)

Ein gezieltes Training und Tanzimprovisation für einen flexiblen und kräftigen Rücken mit Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur. Abwechslungreiches Angebot, in dem sich Körperwahrnehmung, freie Bewegung, Entspannung und Körperarbeit ergänzen.

JUNI 2015

wir fliegen nach Valencia! Im Kontakt mit der Realität – Tango und Tanztherapie Im Juni Präsentation von “Im Kontakt mit der Realität”, Theorie und Praxis über meine klinische Erfahrung bei Estudio Tango Valencia. 11. Juni ein Tag zu “Tango heilende Leidenschaft” gewidmet. WER KOMMT MIT?

 

Das war im 2015….

EINKLANG ab 15. April! 10 Termine

Integration und Tanz

Bewegung und Tanz, etwas frei, etwas geführt, Tanzelemente, flotte Musik. Bilder begleiten unsere Bewegung und regen unsere Kreativität an.

10 Termine mittwochs 19:00-20:30 Uhr 120 € oder 15 € ein Termin

Wer hat Lust auf Commedia dell´Arte?

EIGENSCHAFTEN/ EIGENSCHATTEN Körpermasken, Haltung und Bewegung 19 APRIL 12:00 – 15:00 Uhr

Rückentanz Ein gezieltes Training und Tanzimprovisation für einen flexiblen und kräftigen Rücken mit Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur. Abwechslungreiches Angebot, in dem sich Körperwahrnehmung, freie Bewegung, Entspannung und Körperarbeit ergänzen. Am 10. Mai 12:00-15:00 30 € mit Überweisung bis 3 Mai oder 35 €

Tango, Tanz der Verbindung 26. April Workshop 12:00-15:00 Uhr

Die Bartenieff Fundamentals erlauben uns, die Körperverbindungen bewusster zu erfahren und sie integrieren unsere Impulse, Ausdruck und Kommunikation. Wir beschäftigen uns mit: Atmung, Zentrierung, Achse, Integrierung der Körperhälften, Erdung und Diagonalmuster. Diese Arbeit ist für Anfänger/-innen geeignet, aber neugierige und erfahrene Tangotänzer/-innen sind auch willkommen. Anmeldung im Paar ist nicht notwendig. 30 € mit Überweisung bis 3 Mai oder 35 €

 

8. März SPECIAL WORKSHOP!

Rückentanz mit der Figuren der Commedia dell´Arte und EIGENSCHAFTEN/ EIGENSCHATTEN mit besondere Fokus auf Rücken! 12:00-15:00 35 € oder 30 € (nur mit Überweisung bis 1. März)

 

 

 

 

Ich unterrichte Rückenfitness auch bei Seitenwechsel http://www.seitenwechsel-berlin.de/sportangebote/rueckenfitness/
der Kurs ist voll aber wenn noch ein paar sich anmelden könnte ein donnerstagskurs um 17:00 in der Skalitzerstr anfangen

Tango, Wahrnemung und Kommunikation  Workshop in der VHS: Ich fühle was Du fühlst VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 0.08 (gr. Tanzsaal) Sa/So

AKTIVITÄTEN 2014

       

 

        

WORKSHOP VHS MITTE
Ich fühle was Du fühlst – Tango als Kommunikation und Selbstwahrnehmung
VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 0.08 (gr. Tanzsaal)
Sa, 29. 3. 2014, 11:00 – 16:00
So, 30. 3. 2014, 11:00 – 16:00                                                                                                Ich nehme jeden Schritt wahr, nehme Dich wahr. Wir gehen zusammen mit meiner und Deiner Kraft, in eine Richtung. In diesem Workshop werden verschiedene Prinzipien zur Kommunikation zwischen Menschen ausprobiert. Ziel ist es: die eigene Achse zu finden, die Atmung zu spüren, Präsenz zu zeigen, Zuhören, Führen und Folgen. Dinge, die das Leben prägen und Beziehungen begründen werden hier spielerisch erlernt und dies mit den Mitteln eines Tanzes. Angela Nicotra studierte in Bologna Theatherwissenschaft und Theaterpädagogik. Sie wohnt seit 1998 in Berlin. Tanz, Schauspiel und Bewegungs- und Theaterpädagogik zählen unter ihre Erfahrungen. Tai-Chi, Qi-Gong, Feldenkrais, Butoh, Salsa, Tango fließen in ihrer Arbeit ein. Seit 2006 ist sie Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeitet als Tanztherapeutin in klinischen Bereich.Anmeldung über VHS Berlin Mitte

 

KÖRPERARBEIT UND TANGOBASICS

Die Bartenieff Fundamentals erlauben uns, die Körperverbindungen bewusster zu erfahren und sie integrieren unsere Impulse, Ausdruck und Kommunikation. Wir beschäftigen uns mit: Atmung, Zentrierung, Achse, Integrierung der Körperhälften, Erdung und Diagonalmuster. Diese Arbeit ist für Anfänger/-innen geeignet, aber neugierige und erfahrene Tangotänzer/-innen sind auch willkommen. Anmeldung im Paar ist nicht notwendig.

Workshop:Sonntag 27. April 2014     14.00-18.30 Uhr     45 €

7 Termine dienstags: 29. April – 10. Juni 2014

19.00-20.30 Uhr             85 € oder 15 € einz. Termin

Anmeldung unter: nic.a@gmx.net oder 03083038635

RÜCKENTANZ

Ein gezieltes Training und Tanzimprovisation für einen flexiblen und kräftigen Rücken mit Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur. Abwechslungreiches Angebot, in dem sich Körperwahrnehmung, freie Bewegung, Entspannung und Körperarbeit ergänzen.

Workshop: Sonntag 19. Januar 2014    14.00-18.30 Uhr         45 €

6 Termine in der Mittagspause dienstags:

21. Januar  –  25 Februar 2014    12.30-13.30 Uhr

55 € oder 12 € einz. Termin

5 Termine mittwochs Abend: 22. Januar -26 Februar 19:00-20:30 Uhr

60 € oder 15 € einz. Termin

 

COMMEDIA DELL´ARTE

Workshop: Sonntag 26. Januar 2014                      14.00-18.30 Uhr                                                       45 €

4 Termine donnerstags: 30. Januar und 6. 13. 27. Februar 2014, 19.00-20.30 Uhr             50 € oder 15 € einz. Termin

Eine Einführung in die Figuren der Commedia dell´Arte aus tanztherapeutischer Sicht. In diesem Workshop werden die Formen aus der Commedia dell’Arte Genutzt, um besondere Eigenschaften, Spannungen, Geschwindigkeiten, Körperhaltungen, Raumbeziehungen zu erfahren. Die Figuren der Commedia dell‘Arte sind Urformen, in denen wir unsere eigene Maske wie in einem Zauberspiegel erkennen können. Wir spielen damit. Die Theaterpädagogik trifft hier auf  therapeutischen Ansätzen.

 

 

Workshops/Aktivitäten 2013

WORKSHOP VHS PANKOW
TANGO ATMEN
 “The type of sharing and ability to be with a partner which you experienced in all of the above explorations is a part of what is commonly called “empathy”. You know have a bodily knoledge of what it is to be empathetically attuned to another person through the breath pattern in both merging and maintaining separateness. You are also aware that it is possible to be truly “with someone while also staying “with” yoursel. In other words, you do not have to give up yourself to be with someone else“. Peggy Hackney about Barteneiff Fundamental from ”Making Connection”
Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, 10405 Berlin, Prenzlauer Allee 227, Aula
Sa, 04.05.2013, 13:30 – 16:00
So, 05.05.2013, 13:30 – 16:00

“And we can consciously choose to alter our breathing to affect our feelings, thoughts and patterns of moving” Peggy Hackney 

Wir verbinden Atemübungen und einfache Tango-schritte. Der Atem ist unsere erste Verbindung mit der Umwelt, es gibt uns Aufrichtung und Zentrierung, es erlaubt uns zu kommunizieren und gibt eine tiefere Qualität an unsere Bewegungen. Atmen hilft uns Tango zu tanzen aber Tango kann auch uns helfen besser zu atmen.Tango ist ein Weg um Zentrierung, Aufrichtung und Kommunikation in Kontakt zu erfahren. Elemente des Qi-Gong, Feldenkrais und Tanztherapie fließen in der Arbeit ein. Eintag Workshop für blutige Anfänger, neugierige Fortgeschrittenen und Tänzer auf der Suche nach bewusster Bewegung. Wir brauchen weder Tanzschuhe noch Vorerfahrungen, aber neugierig und offen zu sein. Einzelteilnahme ist möglich.

 

WORKSHOP City VHS, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 0.08 (gr. Tanzsaal)
Sa, So 16. und 17.03.2013, 11:00 – 16:00

Ich fühle, was Du fühlst


“Kommunikation (lateinisch communicare „mitteilen“) ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen. „Information“ ist in diesem Zusammenhang eine zusammenfassende Bezeichnung für Wissen, Erkenntnis oder Erfahrung. Mit „Austausch“ ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen gemeint. „Übertragung“ ist die Beschreibung dafür, dass dabei Distanzen überwunden werden können, oder es ist eine Vorstellung gemeint, dass Gedanken, Vorstellungen, Meinungen und anderes ein Individuum „verlassen“ und in ein anderes „hinein gelangen“.

Tango als Kommunikation und Selbstwahrnehmung
Ich nehme jeden Schritt wahr, nehme Dich wahr. Wir gehen zusammen mit meiner und Deiner Kraft, in eine Richtung. In diesem Workshop werden verschiedene Prinzipien zur Kommunikation zwischen Menschen ausprobiert. Ziel ist es: die eigene Achse zu finden, die Atmung zu spüren, Präsenz zu zeigen, Zuhören, Führen und Folgen. Dinge, die das Leben prägen und Beziehungen begründen werden hier spielerisch erlernt und dies mit den Mitteln eines Tanzes.

WORKSHOP VHS PANKOW: Tango spüren mit Bartenieff Fundamentals

“Relationship is Fundamental – Relationship is Connection. The ability to create relationship begins “at home”, within our own bodies and in the process of our development. It is in our process of moving/changing that we become embodied by making connections both within ourselves and in interaction with the world”.
Peggy Hackney in Making Connections

Sa, So 16. und 17. 02.2013, 11:00 – 16:00

Die Bartenieff Fundamentals sind ein sehr wichtiges Instrument in der Tanztherapie. Sie zu üben erlaubt uns, die Körperverbindungen bewusster zu erfahren und integriert unsere Impulse, Ausdruck und Kommunikation. Atmen, Zentrierung, Achse, Verbindung der Körperhälften, Erdung und Diagonalmuster – diese sechs Bewegungsmuster werden uns helfen, einfache Tangoschritte zu üben. Für Anfänger/-innen geeignet. Neugierige, auch erfahrene Tangotänzer/-innen, die ihre Tangoqualität vertiefen möchten, sind willkommen. Einzelteilnahme ist möglich.

Bildungszentrum am Antonplatz, 13088 Berlin, Bizetstr. 41, 007

Weitere Informationen: www.vhspankow.de. Frau Heike Eifler; Tel.: (030) 90295 3926; Fax: ~3939;eifler@vhspankow.de

Angebote 2012

TANGOATMEN TANGO ARGENTINO im Oberengadin

Sa, 25. 8. 2012

Anmeldung:  utakohl@gmx.de 0041 81 8265369

11.30 – 14.30 Uhr und 15.30 – 18.30 Uhr

Eintritt: pro Person, Fr. 100,-
Frühbucher bis 2 Wochen vorher bezahlen Fr. 90,-
(Ort: Lyceum Alpinum Zuoz, Nadighaus)

 

Fotos Alexander Gartlgruber

 

TANGO ATMEN 
Wir verbinden Atemübungen und einfache Tangoschritte. Der Atem ist unsere erste Verbindung mit der Umwelt, er gibt uns Aufrichtung und Zentrierung, er erlaubt uns zu kommunizieren und ermöglicht eine tiefere Ausdruckskraft unserer Bewegungen. Atmen hilft uns, Tango zu tanzen. Aber Tango kann auch uns helfen, besser zu atmen. Elemente von Qi-Gong, Feldenkrais und Tanztherapie fließen in die Arbeit ein. Für Anfänger/-innen und neugierige Fortgeschrittene sowie für Tänzer auf der Suche nach bewusster Bewegung. Einzelteilnahme ist möglich.

 

TANGO ARGENTINO

Gastlehrerin: Laura Rodriguez – Dinzel-Methode

Von der Einzeltechnik zur Paartechnik zum Tanz in GemeinschaftMittelstufe – dienstags 19:00 bis 20:30 Uhr

In dem Kurs wollen wir zunächst einzeln an einigen technischen Elementen arbeiten, um auf Grundlage einiger Sequenzen die Kommunikation im Paar zu suchen und gemeinsam Bewegungen zu kreieren

Die Dinzel-Methode® bietet Klarheit und Struktur, um aus sich, dem Paar und der Gruppe heraus eine eigene Tanzdynamik entwickeln zu können. Im Zentrum steht die Improvisation, in ihr sieht sie den Wesenskern des Tango: Improvisation verstanden als die Fähigkeit, frei tanzen zu können, mit gegenseitigem Respekt und voller Freude am gemeinsamen Bewegen in Zeit und Raum.

Laura Rodriguez ist Schülerin von Rodolfo und Gloria Dinzel und Corina de la Rosa y Julio Balmaceda. Darüber hinaus hat sie verschiedene Ausbildungen in Körperarbeit durchlaufen und absolviert derzeit ein Masterstudium in Tanz- und Bewegungstherapie, was ihrem Tanz einer große Vielseitigkeit verleiht. Ihr Wissen über den Körper und seine Funktionsweise lässt sie gewinnbringend in ihren Unterricht einfließen.

 Anmeldung und Info:    laurarodriguez@madeintango.com / www.madeintango.com