Gruppe für integrative Körpertherapie – Tanz und Bewegung

Nächster offener Termin am 17. September 2019!

Die Dienstagsgruppe ist offen. Es gibt die Möglichkeit auch einzelne Terminen wahrzunehmen. 8 Termine 280 € – Ein Termin 40 €

Vorgespräche ab sofort möglich

Mit Körperarbeit und Tanztherapie werden wir Verhaltensmuster erkennen und überwinden. Eine Gruppe um sich zu öffnen, einen Raum, in dem Akzeptanz und Verwandlung keine Fremdwörter sind.

Methoden: Tanztherapie, integrative Körper- und Gestalttherapie sind erlebnisorientierte Verfahren die, durch Übungen und integrierenden Techniken, Gedanken, Gefühlen sowie Verhaltensmuster bewusst machen. Mit einer transparenten Unterstützung übt der Mensch die Wahrnehmung und entwickelt die Verantwortung für seine Handlungen. Bewegung, Körperausdruck und Tanz begleiten beim Prozess zur Verwandlung.

Ziele: bewusste und wertschätzende Wahrnehmung des eigenes Körpers, Stabilisierung, Flexibilität, Kommunikation und Kontakt mit dir selbst und den anderen.

Setting: eine kleine Gruppe, die einen schützenden und vertrauensvollen Raum für Einzelthemen ermöglicht.

Für wen: alle, die zur eigenen Entwicklung bereit sind. Menschen mit psychosomatischen Beschwerden sind willkommen.

Anmeldungformular

Im Kontakt mit der Realität

Ein Buch über die therapeutische Wirkung des Tango.

Im Kontakt mit der Realität – Tango und Tanztherapie DMT – Gespräche mit Rodolfo Dinzel von Angela Nicotra

Illustrationen und Gestaltung: Matteo Peterlini Bilder: Luis Rokeach
ISBN 978-3-8325-3843-9 Publisher: Logos Verlag Berlin
Die kulturellen Wurzeln des Tangos und seine formale Struktur lassen diesen Tanz zu einer komplexen Erfahrung nicht nur auf physischer, sondern auch auf psychischer und emotionaler Ebene werden. Diese formale Struktur basiert auf der Verbindung. Genau diese Suche nach Verbindung zu den eigenen Emotionen, mit dem eigenen Körper und mit der Physis des Anderen wird zum wertvollen Instrument für alle, die sich mit Aktivitäten aus dem Bereich der kreativen Bewegung befassen. Die Untersuchungen dieses Buches, das theoretische Erörterungen mit praktischen Beispielen verbindet, sind ein wertvolles Werkzeug für Tanztherapeuten, die den Tango in die Arbeit mit ihren Klienten einfließen lassen wollen, aber auch für Tänzer, die mit einem anderen Blick das Potential ihrer Bewegung entdecken und verstehen wollen.
_________________________________________________________________________

Das Buch kann man im Kiosko von Tangodanza, bei Amazon, bei Logos Verlag und in jeden gute Buchladen finden. AUCH ALS eBOOK!

Nächste Projekt in Berlin, Fortbildung für Therapeuten in Dezember 2019

und April 2020

 

Schöne Momenten der Seminaren für Pflegepersonal: Tango für Alzheimerspatienten und fragilen Menschen in Frankreich, Oktober 2019

 Wer das Projekt unterstützen möchte, kann hier sich anmelden: https://www.wellfundr.com/fr/projects/lacaravanedelamemoire/updates

Ich bin mit dem Netzwerk der Künstlerischen Therapeuten in Berlin bei der Info Tag dabei. 
Ich stelle mein Buch vor im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit: Video, Gespräch und eine praktische Erfahrung! Wie, was und warum Tango ein wertvolles Werkzeug in der Tanz- und Bewgungstherapie ist.
15:50-16:50 Uhr

Das “Kollektiv” für Forschung, Austausch und Entwicklung des Sistema Dinzel hat sich 12-14. Oktober 2018 zum 6. Mal  getroffen!

Dinzel International in Berlin!

Arbeiten, Tanzen, Austausch, Forschung, Potezialität. 28 April bis 1. Mai 2018 Vier Tagen mit 18 Lehrern, Therapeuten und Tänzer der Sistema Dinzel aus 11 Ländern. Danke Ana Catalán, Amparo Ferrari, Sara Falasco, Laura Ana Rodriguez, Kenjiro Sato, Maria Falk, Thomas Poucet, Halfdan, Eva, Sebastian, Miguel Sumaria Danza Infinita, Máximo Perez Villalba, Paula Mota, Elisa Folquez, Ennio Fioramonti und Adriana Ba, Devin, Pablo Cabrejo, Asnad Ricardo. Willkommen in Berlin und wir sehen uns bald! Hasta Siempre.

Tango Esencial und ein Kongress über die therapeutische Wirkung des Tango im Juni 2018 in Valencia 

Filiale Dinzel. Lido di Venezia. Präsentation am 25. März.

Februar 2018 – Im Kontakt mit der Realität wird In contatto con la realtà.

Ich bin gerade in Italien beschäftig, das Buch Conversazioni con Rodolfo Dinzel auf Italienisch zu veröffentlichen. Ich freue mich auf die nächsten Monate!

In Catania, Bologna, Venezia, Torino, Milano, Imola bereite ich die Präsentationen vor und bin verfügbar für Workshops und Einzelsitzungen.

Mein Kontakt in Italien: 0039 327 591 85 44

Präsentation am 16. 2017 Juli in Münster!

Danke für die Einladung Tango Pasión!

“Ich habe begonnen, dieses Buch zu schreiben, um besser zu verstehen, was ich fühle, was mich bewegt und was ich bewege, wenn ich Tango tanze. Persönlich hat der Tango-Tanz in mir nicht immer in Worten zu beschreibende, starke Emotionen ausgelöst – und tut es fortlaufend. Ich habe mich gefragt, warum das so ist. Als Tanztherapeutin wollte ich meine Arbeit durch neue Werkzeuge bereichern und wollte andere zu deren Gebrauch motivieren. Dazu benötigte ich ein Fundament der Tango-Techniken, um meine Arbeit mit einem reicheren Repertoire für die Verbindung mit der Tanz- und Bewegungstherapie auszustatten. Das Zusammentreffen mit Rodolfo Dinzel im Estudio in meinem ersten Improvisations-Seminar im Jahr 2009 war entscheidend. Los Dinzel , Rodolfo und Gloria, Tänzer, Pädagogen und Theoretiker des Tangos, haben das Sistema Dinzel© zusammen entwickelt und das Bildungszentrum des Tangos, CETBA (Centro Educativo del Tango de Buenos Aires), gegründet. Dieses Buch ist das Ergebnis eines über vier Monate langen Gesprächs und Austauschs von Erfahrungen, Visionen und Methoden mit Rodolfo Dinzel…..

 

Danke Wim Görts für die Rezension im Forum. Und Danke DGT

Joachim Schlömer schreibt über “Im Kontakt mit der Realität”

TANZ, Zeitschrift für Ballet, Tanz und Performance, Januar 2016

Joachim Schloemer
Il contatto che guarisce
in Tanz Gennaio 2016 pag. 57

“…. per chi ha confidenza con la danza o cerca possibilitá di usarla a fini terapeutici questo libro è illuminante. I suoi dieci capitoli evidenziano che l´obiettivo di Angela Nicotra va oltre una normale misura di osservazione analitica. ….
Dopo la lettura di questo volume non stupirá piú che il tango trovi la propria strada tra le diverse forme di terapia corporea. … „In contatto con la realtá“ è un libro bello e importante, anche se non sempre semplice, scritto per tutti quelli che amano il tango per scopi professionali.”
(Trad. Gennaio 2016)

Juni 2017 in Valencia!!!

TOUR 2016 Malmö 7.-12. Juli Program_2016_english

Registrations are open please contact info@tangostudion.se or info@mktango.se

(Foto: ORCA)

Valencia 19. – 24. Juli 2016

Estudio Tango Valencia

Email: estudiotangovlc@gmail.com

Buchspräsentationen 2015

Buchpäsentation In Kooperation mit Tanz & Theater im PHYNIX e.V.

21. November um 19:00 Uhr bei Phynixtanzt

Das Akzeptieren von Veränderungen, Abwandlungen der Bewegung, des Gleichgewichts oder der Richtung im System Paar erlaubt es uns, gleichzeitig zu tanzen und kreativ zu sein, obwohl wir uns in einer Verbindung befinden. So können wir innerhalb einer Beziehung Gestalter sein. So kann der Tango helfen, Toleranz zu üben und in einem konstruktiven Verhältnis zur Realität zu stehen. Tango tanzen lernen heißt, Anpassungs- und Bindungsfähigkeiten trainieren.” Aus “Im Kontakt mit der Realität”

Zürich 21. August bei Artedanza

22. und 23. bei Tango Engadin!

Die Präsentation bei nicadanza in der Schöderestr am 27. Juni war wieder schön! Danke an die viele Gäste, Freunde, Neugierige… Schöne Gespräche, Bewegung, Lebensfreude und Erinnerungen…. aber auch Perspektiven und Visionen…. alles was man gut haben kann! DANKE!

17. Juni um 20:00 Uhr in der Schmiede Stolzenhagen während Tango Diferente.

Im Kontakt mit der Realität – Tango und Tanztherapie  war im Juni in Valencia bei Tango Esencial. Theorie und Praxis über meine klinische Erfahrung bei Estudio Tango Valencia. 11. Juni ein Tag zu “Tango heilende Leidenschaft” gewidmet.

Am 25. Mai 2015 waren wir vielen!!! Ich bin sehr Dankbar!

Es war eine bewegte Präsentation im Nou tango am 25. Mai! Mit Laura Rodríguez und Maximiliano Díaz Yahnel, Karsten Bretschneider und Matteo Peterlini.

Angela Nicotra ist tätig als Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin. Sie unterrichtet Körperarbeit und Bewegung. In Berlin-Mitte leitet Sie nicadanza, einen Raum für Tanz und Bewegungstherapie.

Angela Nicotra is Dance an Movementtherapist has studied psychotherapy and council (Gestalt Therapie). She has a degree in the science and pedagogics of theatre. Angela organises and leads groups in creative movement and training in her own space in Berlin.

Workshop 2016

Workshop: Im Kontakt mit der Realität
Tango und Tanztherapie
23. und 24. Januar 2016 12:30-16:30 Uhr
„Die Anwendung der Bewegungsanalyse auf den Tango macht es möglich, ihn in seinen Auswirkungen auf die Person zu erklären, und bildet einen theoretischen Kontext
für das Verständnis emotionaler Phänomene. Durch die Analyse seiner praktischen Ausübung werden so die Potentiale des Tangos nachvollziehbar: Die Entwicklung eines
Bewussteins und einer erhöhten Aufmerksamkeit für sich selbst, den Partner und die gegenwärtige Umgebung, also den Raum, die Musik und die Gemeinschaft”.
Im Kontakt mit der Realität, Angela Nicotra, 2015, Logos Verlag, Berlin.

Preis: 85 € Erm. 70 € mit Anmeldung/Überweisung bis 9.1.
Ort: PHYNIX tanzt
Hasenheide 54 – 10967 Berlin
2./3. Hof, 3.Etage

Anmeldung:
raum@nicadanza.com
030 8303 8635

Verwandlungen/Transformazioni

In den letzten Monate denke ich viel darüber nach, wie soll ich meine Arbeit besser beschreiben und definieren. Ich merke, ich bin gewachsen, habe weitere Träume und neue Visionen. Bin als Schauspielerin und freie Tänzerin in Berlin gelandet. Erst hat die DMT, die Tanz- und Bewegungstherapie meine Leben geändert. Die Erfahrung als Therapeutin in der Klinik für forensische Psychiatrie hat meine Arbeit gestärkt und geprägt. Vorurteile und Ängste hatten da kein Platz.

2009 weitere Veränderung und Bereicherung: Tango. Ich habe angefangen damit zu arbeiten und zu schreiben. Danke Cacho Dinzel ist ein Buch entstanden “Im Kontakt mit der Realität”.

Es geht weiter, ich arbeite jetzt in meinem Raum und bin dabei eine Ausbildung als Gestalttherapeutin abzuschliessen. Bioenergetik, Trauma-Arbeit, Gestalttherapie, sind dazu gekommen. Alles passt so gut zusammen! Unglaublich!

Bin auf dem Weg zu eine neue Definition von mir selbst und meiner Arbeit. Ich fühle mich und bin auch nicht “nur” Tanz- und Bewegungstherapeutin, nicht “nur” Kreativität nicht “nur” Theaterpädagogik… es geht um die Stücke zu verbinden und um die Methoden zu integrieren.

Ich kann und will in meinen körpertherapeutischen Angebote, meine Werkzeugen und Verfahren nicht mehr deutlich unterscheiden. Es geht letztendlich um Verbindung. Zum wachsen braucht man, die alte Haut los zu lassen so passiert mir gerade mit Definitionen! Enthäuten und “Entdefinieren”. Ich bleibe was ich gelernt, getanzt, bewegt und vermittelt habe, Tanz- und Bewegungstherapie, Rückentraining, Theaterpädagogik, Prävention, Bioenergetik, Commedia dell’Arte, Tango, Meditation oder Gestalttherapie. Es geht um WIE!

Diese Geschichte ist nicht zu Ende. Die neue Haut ist am wachsen. Die Verwandlung ist noch nicht vollkommen und die Vollkommenheit ist auch nicht mein Ziel!

Ich wünsche mir Ihr bleibt dabei. Ich bleibe neugierig auf Euch.

Liebe Grüße

Angela Nicotra

Körper und Seele in Bewegung

Negli ultimi mesi sto riflettendo molto su come descrivere e definire meglio il mio lavoro. Dal mio arrivo a Berlino come “libera attrice e danzatrice” sono cresciuta. Sogni e visioni cambiano e si sviluppano. Prima l´incontro con la Danzamovimentoterapia, l’esperienza clinica, l´incontro con il Tango, ora la crescita grazie alla Terapia della Gestalt. Tutti i pezzi si uniscono e si integrano in maniera meravigliosa e armonica. Eppure bisogna lasciare andare la vecchia pelle per crescere. Non sono più “solo” danzaterapeuta, né faccio “solo” pedagogia teatrale, né “solo” training per la prevenzione. Si tratta di connettere i diversi metodi e si tratta, come sempre, del “come”.

Una cosa è certa, non posso e non voglio più differenziare i miei metodi e strumenti in modo netto. Alla fine quello che mi interessa veramente è la connessione. Io resto quello che ho imparato, e imparo, mosso, danzato e comunicato nel mio lavoro. E ovviamente il cammino continua… non finisce qui. Restate con me! Anima e corpo in Movimento

Saluti e abbracci

Angela